Referenten


romanowskiProf. dr hab. Michał Romanowski
 ist Professor für Privatrecht an der Universität Warschau, Rechtsanwalt und Rechtsberater, Partner der Kanzlei Romanowski i Wspólnicy. Beisitzer der Kodifikationskommission des Zivilrechts. Professor Michał Romanowski ist Autor über 130 wissenschaftlicher Arbeiten (darunter Monografien, Kommentaren, Abhandlungen und Artikeln) aus dem Bereich des Vertrags-, Gesellschafts- und Finanzmarktrechts. Er ist Mitautor von den wichtigsten Novellierungen des Zivilgesetzbuches sowie Gesetzbuches für Handelsgesellschaften nach dem Jahr 2006. In den Jahren 2006-2015 hat er bei über 60 Gutachten für die polnische Regierung sowie für das polnische Parlament mitgearbeitet, die u.a. das europäische Gesellschaftsrecht und Finanzmarktrecht betraffen.


kayserMichael Kayser hat langjährige Erfahrungen im Bereich Assessment und Zertifizierung. Mit Erfahrungen in den Bereichen E-Learning und Assessment, die er in verschiedenen Funktionen international sammelte, führt er nun den marktführende Compliance-Anbieter Idox Compliance.

Durch die Bereitstellung von softwarebasierten Compliance-Dienstleistungen, einschließlich Risikoanalysen, E-Learning und Whistleblowing als Teil eines umfassenden Services, ist Idox Compliance ideal positioniert, um mittelständische Unternehmen bei der Einführung und dem Betrieb von technologiegestützten Compliance-Management-Systemen zu unterstützen. Herr Kayser war maßgeblich an der Entwicklung der ISO-Normen 19600 für Compliance Management Systeme, und 37001 Anti-Bribery Management Systems beteiligt. Gegenwärtig ist er Teil des deutschen Teams zur internationalen Normung im Bereich Governance. Sein Credo ist die Schaffung von erschwinglichen, angemessenen und nachhaltigen Compliance-Dienstleistungen und Maßnahmen, die in den Prinzipien und Werten des Unternehmens verwurzelt sind. Er hat einen Masterabschluss im Wirtschaftsingenieurwesen der TH Darmstadt.


3a89ff6Anatoly Yakorev ist Direktor für Business Ethics & Compliance (CBE&C) an der Internationalen Universität in Moskau. Derzeit arbeitet er an der Schaffung / Umsetzung von Compliance- und Ethikprogrammen für russische Unternehmen im Öl- und Gasbereich. Außerdem widmet er sich als Partner der Global Ethics Solutions der Förderung von Ethik-Trainings zur besseren Umsetzung von Compliance-Programmen. Er entwickelte und realisierte ein Projekt: “The Russian Energy Compliance Alliance” (RECA), das internationale und russische Energieunternehmen zusammenführte.


Prof_Peter_Fissenewert__1_Prof. Dr. Peter Fissenewert ist Partner bei Buse Heberer Fromm. Er ist Experte und einer der führenden Berater, Autoren und anerkannten Referenten im Gebiet des Gesellschaftsrechts, der Umstrukturierung sowie im Insolvenzrecht und der Compliance. Vor seiner Anwaltskarriere war er der CEO der SME Group und dann Sprecher des deutschen Innenministeriums. Er berät in- und ausländische Unternehmen und deren Eigentümer und Aktionäre. Er ist ein KMU-Experte und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Compliance-Systemen. Er ist auch Autor und Herausgeber von komplexen Empfehlungen über Compliance Standards für KMU (“Compliance für den Mittelstand”) und Internationales CMS mit der ISO 19600.


Marcin Szczepański ist Absolvent des Studienganges Finanz- und Bankwesen an der Wirtschaftshochschule in Warschau. Im Jahr 2006 erhielt er den ACCA-Titel (seit 2011 FCCA). Er ist im Siemens-Konzern seit 2000 tätig – anfangs in verschiedenen Positionen im Bereich der Finanzen (u.a. Leiter der Abteilung Treasury), in den Jahren 2007-2009 Teilnehmer des Global Commercial Excellence Programmes in der Siemens-Zentrale in München und in den Jahren 2009-2012 Business Development Direktor. Hat die aktuelle Position seit 1.09.2012 inne.


Partyka-Opiela Anna_Dr Anna Partyka-Opiela ist Rechtsanwältin, Senior Associate in der Kanzlei Domański Zakrzewski Palinka. Doktor des Rechts. Compliance Teamleiter. Im Mai 2012 trat sie in das DZP-Team ein. Anna berät regelmäßig über Compliance, Betrugsrisikomanagement, Arzneimittelrecht und Gesundheitsversorgung. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit Fragen der Transparenz von internen und externen Prozessen, Werbung, Korruption, Corporate Governance, Kommunikation sowie der Sanierung und Optimierung von Systemen und Unternehmen. Sie hat eine Reihe von Projekten im Bereich Compliance-Audits und Untersuchungsaudits sowie über die Umsetzung und Verbesserung von Prozessen und Prozeduren durchgeführt.


Niezgodzinski-150x150Wojciech Niezgodziński ist Manager in der Risk Management Abteilung bei EY, der für die Durchführung von Compliance Audits, Ermittlungsprojekten sowie für solche Projekte verantwortlich ist, um praktische Compliance Management Lösungen einzuleiten. Er war an mehr als 70 Projekten beteiligt, unter anderem bei der Durchführung von Geschäftsprozess-Audits, bei der Überprüfung von Transaktionen sowie bei der Analyse und Bewertung von internen Kontrollsystemen. Er nahm auch an Sonderprüfungen und Compliance-Audits teil, die für Unternehmen aus verschiedenen Branchen durchgeführt wurden, darunter auch für notierte Unternehmen an der Warschauer Wertpapierbörse. Er beteiligt sich an der Entwicklung der Ergebnisse der Studie über Wirtschaftsmissbrauch. Autor von vielen Artikeln, Sprecher auf Postgraduiertenstudien, Compliance Trainer.


WelencPiotr Welenc ist GRC Direktor bei Wolters Kluwer SA. Zertifizierter IT-Auditor, zertifizierter IT-Compliance und Risikomanagement-Beauftragter, zertifizierter Compliance-Officer. Er hat über 20 jährige Berufserfahrung, u.a. im strategischen Management, Controlling und operativen Risikomanagement, interner Revision, und im IT-Audit. Er führte Audits für die EZB als Mitglied des IT-Auditors des ESZB durch. Berater bei der Umsetzung der Empfehlungen D und M für große Unternehmen des Banken- und Finanzsektors in Polen. Mitglied des Fachausschusses 306 des polnischen Normalisierungskomitees.


Bajor_Andrzej-219x300Andrzej Bajor absolvierte von 1996 bis 2001 das Jurastudium an der Rechtsfakultät der Maria-Curie-Skłodowska-Universität in Lublin. Zudem zwei postgraduelle Studien im Bereich des Europarechts an der Universität Warschau sowie Pharmakogenomik, Pharmamarketing und Jura an der TU Warschau.

Von 2002 bis 2003 Fachverantwortlicher für das Unternehmensregister beim Zentralen Statistikbüro. Danach von 2003 bis 2006 Departementsleiter für Drogenpolitik beim Gesundheitsministerium und von 2006-2007 Rechtsanwalt für den Arbeitgeberverband der innovativen Pharma-Konzerne INFARMA. Aktuell als Manager für außerbetriebliche Angelegenheiten bei der Firma Boehringer Ingelheim Marketing Sp. z o.o. tätig. Er ist Spezialist im Arbeitsrecht.


löslerDr. Thomas Lösler ist Rechtsanwalt und seit 2009 Chief Compliance Officer von Allianz SE in München. Er hat Rechtswissenschaften in Würzburg und Wales/Aberystwyth studiert. In den Jahren 2003 bis 2006 (Frankfurt) und 2007 bis 2009 (New York) übte er verschiedene Funktionen im Bereich Compliance der Deutschen Bank aus. Seit 2015 ist er der erste Vorsitzende von Global Insurance Chief Compliance Officers Forum. Darüber hinaus ist Dr. Lösler als Mitglied des Verwaltungsrats beim Deutschen Institut für Compliance e.V. (DICO) tätig. Er ist Autor und Co-Autor von verschiedenen Aufsätzen und Beiträgen zum Thema Compliance sowie Mitherausgeber der Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) und des Buches „Corporate Compliance – Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen” (C.H. Beck Verlag).


Marcin-Gomoła-1Marcin Gomoła ist Chief Compliance Officer bei T-Mobile Polska S.A. Vorsitzender des Compliance Committees an der AHK der Polnisch-Deutschen Industrie- und Handelskammer, Sekretär des Compliance Committees der Warschauer Wertpapierbörse.


wgrebeDr. Werner Grebe hat seine Karriere im Jahr 1998 als Syndikusanwalt der Dresdner Bank begonnen. Im Jahr 2003 wurde er Chief Compliance Officer und Konzerngeldwäschebeauftragte der Dresdner Bank Gruppe. In den Jahren 2007-2009 hat er für KPMG im Bereich der forensischen Untersuchungen gearbeitet. Im Jahr 2009 wurde er Chief Compliance Officer der Deutsche Bahn Gruppe, von der er sich im Jahr 2016 verabschiedet hat.

Gegenwärtig ist Dr. Grebe als Rechtsanwalt mit dem Schwerpunkt auf Compliance-Fragen tätig. Er hat Erfahrung in Schaffung von starken Compliance-Organisationen, insbesondere in großen Unternehmen. Er spezialisiert sich auf das Krisenmanagement in den Unternehmen mit Compliance-Verstößen und auf Fragen der persönlichen Haftung von Organen und Geschäftsführung.


SauroHelmut Sauro ist Senior Consultant im Geschäftsbereich Ediscovery und Computer Forensik im deutschen Büro von KrolLDiscovery in Böblingen/Stuttgart. Er unterstützt Kunden in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz bei der Nutzung von Ediscovery-Technologien im Rahmen von internen Untersuchungen und Compliance Audits, bei Ermittlungen von Wettbewerbsbehörden und in internationalen Gerichtsverfahren.

Er berät Anwaltskanzleien und Unternehmen bei der effizienten Handhabung elektronisch gespeicherter Informationen, deren Sammlung, Aufbereitung und Analyse zur Beweisermittlung. Seine Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner sind Spezialisten aus den Bereichen Kartellrecht, internationale Prozessführung und Schlichtungsverfahren, Compliance, Unternehmenssicherheit und Interne Revision.


HuberRichard Huber hat eine Ausbildung im Bereich der technischen Informatik und spezialisiert sich auf Systemanalyse, Prozessualisierung, elektronische und zivile Sicherheit sowie Datenschutz. Er ist seit März 2017 mit dem Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS) verbunden, wo er sich mit der strategischen Entwicklung in dem Geschäftsbereich der Vernetzten Sicherheit (ESPRI) beschäftigt.

Früher war Herr Huber CIO der Europa-Universität Viadrina und Leiter der Marketing & Kommunikation beim FIZ CHEMIE Berlin. Er hat an dem BMBF Leitprojekt Vernetztes Studium – Chemie teilgenommen, war Oberflächenprogrammierer und Entwickler der TELES AG und als Spieleprogrammierer bei Optical Data Systems in Kanada tätig.

  1. Wir freuen uns über Feedback, Fragen und Kommentare!
Partner
Partner
Sponsoren
Sponsoren
Veranstalter
Veranstalter
Schirmherrschaft
Schirmherrschaft