Referenten

Folgende Referenten werden anwesend sein:

 

Dr. Jan Schürmann

Aktuelle Position: Rechtsanwalt, Vorstandsmitglied in der Deutsch-Polnischen Juristenvereinigung

Nach seiner Tätigkeit als Dozent für Wirtschaftsrecht an der FH Nordostniedersachsen (heute: Universität Leuphana, Lüneburg) arbeitet Dr. Schürmann seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt in Hamburg. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Seit vielen Jahren ist er Vorstandsmitglied der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung e.V. und beschäftigt sich in zahlreichen Publikationen in der deutschen und polnischen Fachpresse mit vielen Gebieten des polnischen Rechts.

Prof. Dr. Bartosz Makowicz

Aktuelle Position: Universitätsprofessor, Lehrstuhlinhaber, Europa-Universität Viadrina

Prof. Dr. Bartosz Makowicz ist Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Frankfurt (Oder). Er ist Mitbegründer des dortigen Zentrums für Interdisziplinäre Compliance-Forschung, an dem nach einem ganzheitlichen Ansatz zu Themen rund um Compliance geforscht wird. Er ist wissenschaftlicher Beirat mehrerer Verbände und Compliance-Fachzeitschriften, Autor zahlreicher Fachpublikationen auf diesem Gebiet, sowie Referent bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zu Compliance-Themen. Prof. Dr. Makowicz ist Vorsitzender im DIN-Arbeitskreis zur Erarbeitung der ISO-Norm Compliance Management Systeme und leitet die Deutschen Delegation der ISO.

 

Adrian CloerCloer

Rechtsanwalt/Steuerberater Prof. Dr. Adrian Cloer

Aktuelle Position: Professor an der EBS-Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden

Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre und der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover bzw. Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder) ließ er sich als Rechtsanwalt bzw. Steuerberater (2004 bzw. 2007) zu und arbeitet seit 2004 im Bereich der grenzüberschreitenden Steuerstrukturierungsberatung. Zzt. ist er von PricewaterhouseCoopers nach Prag entsandt, um von dort deutsche Unternehmen in Mittel- und Osteuropa zu beraten.

Weiterhin ist Adrian Cloer Inhaber des Lehrstuhls für betriebswirtschaftliche Steuerlehre, internationales Steuerrecht und Wirtschaftsprüfung an der EBS Universität in Wiesbaden sowie auch als Honorarprofessor an der Europa-Universität Viadrina tätig. Seine wissenschaftlichen Interessensgebiete betreffen insb. das europäische Steuerrecht, das DBA-Recht sowie die Steuerrechtsordnungen in Mittel- und Osteuropa.

 

Prof. Dr. Stephan Kudert kudert_105x150px

Aktuelle Position: Professor an der Europa-Universität Viadrina

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der TU Berlin promovierte und habilitierte er an der FU Berlin. 1990 legte er das Steuerberaterexamen ab.

Seit 1995 ist er Professor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), seit 2002 Visiting Professor an der ESMT und Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg im Master of international Taxation.

Prof. Kudert ist außerdem wissenschaftlicher Leiter und Dozent für die Ausbildung im internationalen Steuerrecht beim Deutschen Wissenschaftlichen Institut der Steuerberater sowie ständiger Lehrbeauftragter der Bundessteuerberaterkammer für internationales Steuerrecht.

Er hat mehr als 120 wissenschaftliche Aufsätze  und Bücher, insbesondere zum deutschen und polnischen Steuerrecht verfasst.

 

Witold Modzelewski modzelewski_105px

Aktuelle Position: Professor an der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Warschau. Vorstandsvorsitzender des Instituts für Steuerstudien.

In den Jahren 1992 bis 1996 fungierte er als Stellvertretender Finanzminister, der für die Modernisierung des polnischen Steuerrechtssystems verantwortlich war. In seiner aktiven Amtszeit wurden u.a. die Umsatz- und Verbrauchssteuer, insbesondere die Banderolensteuer auf Konsumgüter, Investitionsermäßigungen bei der Einkommenssteuer sowie Vorschriften hinsichtlich der Steuer-Identifikationsnummer eingeführt. Zudem wurden in seiner Schaffenszeit u.a. Projekte hinsichtlich einer Abgabenordnung, des Gesetzes über die Steuerberatung sowie ein Konzept einer allgemeinen Vermögensteuer ausgearbeitet. Überdies ist Witold Modzelewski an der Universität Warschau und an der Wirtschaftsuniversität Warschau sowie an anderen Universitäten als Hochschullehrer tätig. Seit über 30 Jahren hält er Vorlesungen und Seminare zum Thema Steuern und Steuerrecht. Er betreute viele Generationen von Steuerspezialisten bei deren Ausbildung. Autor und Koautor tausender Buch- wie Pressepublikationen, deren Schwerpunkt hauptsächlich auf Steuern und dem Steuerrecht liegt. Des Weiteren arbeitet Witold Modzelewski als Steuer- und Rechtsberater. Mitglied des Nationalen Rates für Entwicklung beim Präsidenten der Republik Polen. Ehrenvorsitzender der Nationalen Steuerberaterkammer in Polen. 

.

Andrzej Puncewicz

andrej_pAktuell: Partner Crido Taxand

Andrzej Puncewicz – Partner Crido Taxand, Absolvent der Wirtschaftsuniversität sowie der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Warschau. Stipendiat des DAAD, erwarb nach einem einjährigen Studium in Deutschland das European Business Certicate. Er hat das Executive MBA-Programm Universität Chicago (University of Chicago Booth School of Business) mit besonderer Auszeichnung abgeschlossen.

Seine berufliche Karriere begann er 1997 in der Steuerabteilung von Arthur Andersen, 2002 setzte er diese bei Ernst & Young fort. 2005 war er Gründungsmitglied von Crido Taxand (damals firmierend unter Accreo Taxand). Er spezialisiert sich auf das internationale Steuerrecht, das Steuerverfahren sowie das gerichtliche Verfahren in Steuerangelegenheiten. Er hat inländische und ausländische Investoren in zahlreichen Restrukturierungsvorgängen sowie im Bereich M&A beraten. Er entwickelte steuergünstige Umstrukturierungsszenarien für u.a. Immobiliengesellschaften, das Kredit- und Versicherungsgewerbe sowie den Sektor der Öl- und Gasförderung. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher Publikationen zum Steuerrecht und Referent auf Konferenzen und Seminaren zum Steuerrecht. Er ist Präsident der Polnischen Vereinigung für Internationales Steuerrecht.

.

Prof. Dr. H.-Michael Korth, StB/WPKorth

Aktuelle Position: Geschäftsführer der Gensch, Korth & Coll GmbH (Steuerberatungsgesellschaft) und der ReWiRat GmbH (Wirtschaftsprüfungsgesellschaft); beide mit Sitz in Hannover.

Prof. Dr. H.-Michael Korth, geb. 01.04.1946, ist seit 1971 Diplomkaufmann und seit 1974 Doktor der Wirtschaftswissenschaften. Außerdem ist er seit 1993 als Honorarprofessor an der Universität Hannover tätig.

Prof. Dr. H.-Michael Korth bekleidet überdies auch einige Ehrenämter. So ist er zum Beispiel Präsident des Steuerberaterverbandes Niedersachsen/Sachsen-Anhalt e.V., als auch der Präsident des Verbandes der freien Berufe im Lande Niedersachsen e.V.  
Er ist Mitglied im Board der EFAA, im Mittelstandsbeirat im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, im Kuratorium der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitze e.V., bei der Kommission “Steuergesetzbuch” der Stiftung Marktwirtschaft, im Herausgeberbeirat der Zeitschrift KSI, sowie im Arbeitskreis Rchnungslegung der Bundessteuerberaterkammer und des Deutschen Steuerberaterverbandes e.V.

Prof. Dr. H.-Michael Korth veröffentlichte Zahlreiche Schriften, darunter den Kölner Kommentar zum AktG, sowie 5 Bücher zum Handels- und Prüfungsrecht. Außerdem publizierte er ein Buch zum Rating und ist Herausgeber eines Kompendiums für das WP-Examen. Desweiteren über 150 Zeitschriftenartikel.

 

Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang pic_wolffgang

geboren 1953; Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Münster (1973- 1979), Ergänzungsstudium an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer (1981), Dr. iur. (1986); Dozent und Professor am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes (1988-1994); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesfinanzhof (1992 – 1994); Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (seit 1995); Richter am Finanzgericht Münster im Nebenamt (1998-2004); nebenberuflicher Steuerberater (seit 2005); Regierungsberatungen in Mittelosteuropa, Balkan, Naher Osten und Afrika zum Zoll- und Verbrauchsteuerrecht (seit 1998)

Zahlreiche Veröffentlichungen zum deutschen und europäischen Verwaltungs-, Staats- und Finanzrecht sowie zum Zoll- und Außenwirtschaftsrecht;Schriftleiter der Zeitschrift AW-Prax -Außenwirtschaftliche Praxis (seit 1995)

Gründungsmitglied des Europäischen Forums für Außenwirtschaft, Verbrauchsteuern und Zoll e.V. (1988); Geschäftsführendes Vorstandsmitglied (1988 – 2003); Vorsitzender des Vorstands (seit 2003 – 2012); Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats (seit 2012).

Mitgründer und Mitherausgeber des World Customs Journal (seit 2007); Mitgründer und Vize-Präsident des International Network of Customs Universities (seit 2008).

Mitglied der PICARD Advisory Group der Weltzollorganisation (seit 2008).

 

Prof. dr hab. Wiesław Czyżowicz

Aktuelle Position: Professor an der Wirtschaftsuniversität Warschau (Kollegium für Unternehmenswissenschaften) sowie an der Universität für Zoll und Logistik in Warschau (Lehrstuhlinhaber am Lehrstuhl für Zollangelegenheiten)

Lehrbeauftragter und Experte im Bereich der Zollpolitik, des internationalen, europäischen und polnischen Zoll- sowie E-Wirtschaftsrechts und der Analyse des Wirtschaftsrechts. Weiterhin tätig als Experte im Bereich der Zollprozeduren und -verfahrens bei vielen internationalen Organisationen, Regierungen und Parlamenten.

Gastprofessor für Zollpolitik und europäisches Zollrecht an zahlreichen Universitäten, wie z.B. in den USA, Deutschland, Russland, Weißrussland, in der Ukraine, Slowakei, Bulgarien und Kasachstan sowie auch an vielen polnischen Hochschulen. Mitglied des Programmrates der Fachrichtung „Wirtschaftswissenschaftliche Rechtsanalyse“ sowie Leiter des fakultätsübergreifenden Fachgebiets „Steuern als gestaltende Unternehmenswerte“ an der Wirtschaftsuniversität Warschau. Autor zahlreicher Expertisen aus dem Bereich des Zollrechts und der Banderolensteuer für polnische sowie ausländische Staatsorgane, insbesondere Regierungen und Parlamente. Vorsitzender des Beratungsrates für die polnische Zollbehörde. Er war tätig als stellvertretender Finanzminister, Chef der Zollbehörde, Generaldirektor für Finanzinformationen. Er arbeitete langjährig als Leiter der Handelsabteilung im Generalkonsulat der Republik Polen in Los Angeles. Autor von über 220 Publikationen aus dem Bereich der Zollpolitik und –rechts, des E-Wirtschaftsrechts sowie Law and Economics (Analyse des Wirtschaftsrechts).

 

Dr. Bärbel Sachs sachs_105x150px

Aktuelle Position: Rechtsanwältin und Partnerin der europäischen Rechtsanwaltskanzlei Noerr LLP und Co-Head der Group International Trade der Sozietät.

Studium der Rechts- und Politikwissenschaften an der Universität Regensburg, der Humboldt Universität zu Berlin und der Université Paris-X-Nanterre. Bärbel Sachs absolvierte Stages bei der Europäischen Kommission (Generaldirektion Haushalt) sowie im Rahmen ihres Referendariats im Kabinett von Professor Dr. Ninon Colneric, Europäischer Gerichtshof. 2007 Promotion zu dem Prozessrecht vor den Gerichten der Europäischen Union bei Professor Dr. Matthias Pechstein, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). 2009-2011 LL.M. – Studium in Environment, Regulatory and Planning Law, Nottingham Trent University. Seit 2006 als Rechtsanwältin im deutschen und europäischen Außenwirtschaftsrecht tätig, von 2006-2011 bei der Freshfields Bruckhaus Deringer, seit 2012 bei Noerr LLP.

Bärbel Sachs vertritt international agierende Unternehmen bei allen Fragen der Compliance mit außenhandelsrechtlichen Vorgaben, wie Zollrecht, Exportkontrolle und Embargos. Sie berät ihre Mandanten bei der Gestaltung und Implementierung von Compliance-Systemen und vertritt sie vor deutschen und europäischen Behörden und Gerichten. Sie ist Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zum Außenhandelsrecht und Mitglied des Redaktionsausschusses der Zeitschrift World ECR.

Sie beherrscht die deutsche, englische und französische Sprache.

 

Piotr Gołdyn 

Aktuell: Vize-Präsident CONFIAD Paneuropa Netzwerk, Brüssel (BE), verantwortlich für die Beziehungen mit Osteuropa, Präsident der Polnischen Kammer für Speditions- und Logistikzoll, Warschau (PL), Mitglied des Beirats der Zollverwaltung; Besitzer der Zoll-Agentur GOLDI – Slubice (PL) und der Zollagentur INTERMAX Frankfurt / Oder (DE), Vorsitzender der petrochemischen Venola MOTOR OIL GmbH (DE).

Seit 1997 im Bereich des Zolls tätig – zunächst als Direktor für internationale Zusammenarbeit bei der Spedition DANZAS in Deutschland (heute DHL), seit 2005 unternehmerisch tätig.
Zollberater, entwickelte und implementierte anhand des T-2 Dokuments (mit dem Zollamt in Świecko) die Übertragung in Anlehnung an die Ermächtigung des Zwischenträgers, veröffentlicht Artikel in der Fachzeitschrift Monitor Prawa Celnego i Podatkowego (Zoll-und Steuerrecht), hat eine Expertengruppe bei der Polnischen Kammer für Speditions- und Logistikzoll gebildet, die Rückmeldungen und Ratschläge zur Vereinfachung des Zollrechts durch das Ministerium für Finanzen gibt.

 

Dr. Dominik Wagner
wagner_105x150px

Aktuelle Position: Rechtsanwalt und Salary-Partner, Tigges Rechtsanwälte in Düsseldorf

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (2002 – 2007) und als DAAD-Stipendiat an der Schule des Polnischen Rechts der Jagiellonen-Universität in Krakau (2005).

Er absolvierte an Letzterer ein LL.M.-Studium zum polnischen Wirtschaftsrecht (2009). Im Rahmen des Referendariats mehrere Stationen bei Unternehmen und Institutionen in Polen, so etwa auch bei der Deutsch-Polnischen Industrie- und Handelskammer in Warschau.

2011 Promotion zu Fragestellungen des polnischen Stiftungsrechts bei Prof. Dr. Karlheinz Muscheler mit Anerkennung durch das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln.
Seit 2010 als Rechtsanwalt im nationalen und internationalen Wirtschaftsrecht tätig, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht sowie Arbeitsrecht. Abgeschlossene Fachanwaltsausbildung im Handels- und Gesellschaftsrecht (2012). Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Anwaltstätigkeit liegt im deutsch-polnischen Wirtschaftsrechtsverkehr und der Beratung und Begleitung polnischer Unternehmen in Deutschland sowie deutscher Unternehmer in Polen.

Regelmäßige Publikationen und Teilnahmen an nationalen und internationalen Konferenzen, insbesondere mit Bezug zu Polen. Mitgliedschaft in der Deutsch-Polnischen Juristenvereinigung sowie im Verband polnischsprachiger Juristen e.V.

Beherrscht die deutsche, polnische und englische Sprache.

 

Tomasz Krukkruk_pic

Aktuell: Director Global Ethics & Compliance, Activatis

Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Warschau sowie der Carlson School of Management, University of Minnesota (MBA).

Er verfügt über eine langjährige Erfahrung im Managementbereich sowie mit der Umsetzung von Compliance-Programmen in der Finanz-und Pharmabranche. Er ist einer der Mitbegründer des globalen Compliance-Programms bei Actavis und Autor von Unternehmensstandards und Verfahren in Europa, dem Nahen Osten und Asien. Er nimmt an internationalen Konferenzen zur Korruptionsbekämpfung und Compliance teil. In diesem Jahr sprach er über die Beziehung zwischen der Compliance-Abteilung und der Rechtsabteilung (IV. Forum Corporate Legal Counsel, Warschau), effektive Compliance-Schulungen (5th Russia & CIS Summit on Anti-Corruption, Moskau), Schlüsselressourcen für Compliance-Programme auf nationaler Ebene (VII International Pharmaceutical Compliance Congress, Madrid), und Verfahren als Bestandteil eines effektiven Compliance-Programms (Global Anti-Corruption & Corporate – Compliance for Pharma, Berlin).

 

Karol Rajewski
rajewski_105x150px

Aktuelle Position: Chief Compliance Officer  ING-Lebenserstversicherungsunternehmen, ING  Finanzdienstleistungen und ING Rentenversicherung.

Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Universität Warschau. Im Jahr 1992 legte er die Richterprüfung ab.Seit 1994 ist er zur Rechtsberatung zugelassenen. Karol Rajewski war als Dozent an der Warschauer Universität sowie Rechtsberater in der Rechtsabteilung der Bank Pekao S.A. tätig. Zudem wirkte er als Direktor der Lizenz- und Rechtsabteilung der Aufsichtsbehörde für die Versicherungen und die Rentenfonds. In ING übte er seit 2002 die Funktion des Direktors der Rechtsabteilung und des Direktors der Abteilung des Rechts und Risikomanagements aus.

 

Marcin SzczepańskiIMG_5380

Aktuelle Position: Direktor der Abteilung Compliance im Siemens-Konzern Sp. z.o.o.

Absolvent des Studiengangs Finanzen und Bankwesen an der Wirtschaftsuniversität Warschau. 2006 erlangte er die ACCA-Qualifikaton, 2011 die FCCA-Qualifikation.

Im Siemens-Konzern arbeitet Marcin Szczepański seit dem Jahr 2000. Anfangs besetzte er unterschiedliche Positionen im Bereich Finanzen (u.a. war er Direktor der Abteilung Treasury). In den Jahren 2007 bis 2009 nahm er am Programm Global Commercial Excellence teil, das am Hauptsitz von Siemens in München durchgeführt wurde. Zudem war er in den Jahren 2009 bis 2012 er als Direktor für Businessentwicklung tätig. Seine aktuelle Position übt er seit dem 1.09.2012 aus.

 

Malgorzata B. Borowa

Aktuell: Dipl.-Kffr., CCP (Certified Compliance Professional), zert. Risiko Manager, zert. Mediator
M.Borowa (1)

Frau Borowa war u. a. als Compliance Officer bei Kabel Deutschland Vertrieb und Services GmbH/ Holding AG in Unterföhring tätig. Frau Borowa ist Gründerin und Geschäftsführerin der MBB Consulting mit Sitz in München – einer Beratungsgesellschaft, die sich u. a. mit der Einführung von Compliance Management Systemen (CMS), Risikomanagement und Corporate Governance beschäftigt. Im Rahmen eines Expertennetzwerks arbeitet sie mit führenden Compliance-Beratungsgesellschaften in Deutschland zusammen. Frau Borowa ist Mitgründerin und Vorstandsvorsitzende der Compliance-Stiftung „FRC (Fundacja Rozwoju Compliance)“ mit Sitz in Warschau.

Frau Borowa hat im Rahmen eines weltweit umfassenden Ausbildungs- und Zertifizierungsprogramms an der Frankfurt School of Finance and Management als einer der ersten Compliance Spezialisten in Deutschland erfolgreich eine Ausbildung zum Certified Compliance Professional (CCP) absolviert.

Durch ihre langjährige Tätigkeit als Compliance Verantwortliche, in compliancenahen Funktionen (Internal Audit, SOX, Antifraud Management und Risiko Management) als auch in der Rolle des Beraters verfügt Frau Borowa über eine umfangreiche Erfahrung im Aufbau von unternehmensweiten Compliance Management Systemen sowie in der Entwicklung und Verbesserung von Compliance -Prozessen, -Instrumenten, -Trainings und -Audits.

Frau Borowa ist Dozentin u. a. an der Compliance Academy GmbH und hält regelmäßig Vorträge zu Compliance-relevanten Themenstellungen. Sie ist Autorin von verschiedenen Publikationen zum Thema Compliance.

  1. Wir freuen uns über Feedback, Fragen und Kommentare!
Partner
Partner
Sponsoren
Sponsoren
Veranstalter
Veranstalter
Schirmherrschaft
Schirmherrschaft