Referenten

Folgende Referenten waren anwesend:

Dr. Jan Schürmann

Aktuelle Position: Rechtsanwalt, Vorstandsmitglied in der Deutsch-Polnischen Juristenvereinigung

Nach seiner Tätigkeit als Dozent für Wirtschaftsrecht an der FH Nordostniedersachsen (heute: Universität Leuphana, Lüneburg) arbeitet Dr. Schürmann seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt in Hamburg. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Seit vielen Jahren ist er Vorstandsmitglied der Deutsch-Polnischen Juristen-Vereinigung e.V. und beschäftigt sich in zahlreichen Publikationen in der deutschen und polnischen Fachpresse mit vielen Gebieten des polnischen Rechts.

 

Prof. Dr. Bartosz Makowicz

Makowicz

Aktuelle Position: Universitätsprofessor, Lehrstuhlinhaber, Europa-Universität Viadrina

Prof. Dr. Bartosz Makowicz ist Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Frankfurt (Oder). Er ist Mitbegründer des dortigen Zentrums für Interdisziplinäre Compliance-Forschung, an dem nach einem ganzheitlichen Ansatz zu Themen rund um Compliance geforscht wird. Er ist wissenschaftlicher Beirat mehrerer Verbände und Compliance-Fachzeitschriften, Autor zahlreicher Fachpublikationen auf diesem Gebiet, sowie Referent bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zu Compliance-Themen. Prof. Dr. Makowicz ist Vorsitzender im DIN-Arbeitskreis zur Erarbeitung der ISO-Norm Compliance Management Systeme und leitet die Deutsche Delegation der ISO.

 

Dr. Alexander Erdland

GDV-Präsident Alexander ErdlandDr. Alexander Erdland, Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot & Württembergische AG, ist seit November 2012 Präsident des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV).

Seine berufliche Karriere begann der promovierte Wirtschaftswissenschaftler im genossenschaftlichen Finanzverbund. Erdland entwickelte sich dort von 1980 bis 2006 zu einem der maßgeblichen Köpfe. Er hatte bei unterschiedlichen Instituten seit 1984 Vorstandsmandate inne; unter anderem bei der DG Bank in Frankfurt am Main von 1990 bis 1998. Im Jahr 1999 erfolgte seine Berufung zum Vorstandsvorsitzenden der Bausparkasse Schwäbisch Hall. Seit 2006 ist er Vorstandsvorsitzender der Wüstenrot & Württembergische AG in Stuttgart.

Erdland ist auch in anderen Gremien tätig, so im Präsidium der Börse Stuttgart, in verschiedenen Beiräten und Kultureinrichtungen.

 

Marcin Góral

goral-200x300Aktuelle Position: Direktor des Compliance Büros in der PZU SA und PZU Życie SA.

Absolvent der Juristischen Fakultät an der Universität Warschau, Aufbaustudium im Bereich wirtschaftlicher Versicherungen als Managerstudium an der Warschau School of Economics und als Master of Business Administration geführt von der University of Illinois in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Lublin. Er hat an einer Vielzahl von leitenden Fachkursen für Manager von Versicherungsfirmen teilgenommen, u.A. im Swiss Insurance Training Centre. Mit der Gruppe PZU arbeitet er seit 1999 zusammen. In Juli 2013 wurde er zum Direktor des Compliance Büros in PZU SA und PZU Życie SA berufen. Hier ist er verantwortlich für die Realisierung der Übereinstimmungsfunktion in der Gruppe PZU und die Verwaltungsaufsicht im Bereich der Organisation und des Funktionierens der regionalen Gruppe der Rechtsdienstleistung. Er hat an vielen strategischen Projekten teilgenommen, u.A. am Projekt IPO, das mit dem Debüt der Gesellschaft PZU SA auf der Warschauer Wertpapierbörse beendet wurde. Seit vielen Jahren nimmt er an Arbeiten des Versicherungsmarktes teil, diese betreffen sowohl die Unternehmensführung als auch Compliance sowie das Auftreten gegenüber Klienten. Er ist Teilnehmer der Arbeiten der PIU und anderer Organisationen, deren Ziel es ist das Wissen auf dem polnischen Versicherungsmarkt anzuheben. In den Jahren 2011-2013 war er Vorsitzender der Arbeitsgruppe PIU im Bereich Verbraucherklagen. Im Jahr 2014 wurde er mit einer Medaille für seinen Verdienst für den polnischen Versicherungsmarkt durch die polnische Versicherungskammer ausgezeichnet.

 

Dr. Marcin Ciemiński

Clifford Chance - Marcin Cieminski

Marcin Ciemiński ist Rechtsanwalt und Doktor der Rechtswissenschaften der Universität Warschau. Er leitet im Warschauer Büro von Clifford Chance das Team für Wirtschaftsstrafrecht und spezialisiert sich auf Strafverfahren und interne Ermittlungen, insbesondere in Korruptions- und Betrugssachen sowie Regulierungsfragen, einschließlich FCPA und UK Bribery Act. Vielfach beriet er Gesellschaften verschiedener Wirtschaftszweige zu Regulierungsfragen und Compliance. Internationale Juristenrankings (Chambers, Legal 500) empfehlen Dr. Ciemiński für Streitverfahren sowie auf dem Gebiet des Wirtschaftsstrafrechts.

 

Marcin Bartnicki

Bartnicki_Marcin_c-233x300Marcin Bartnicki, Rechtsberater, Counsel im Department für Gesellschaftsrecht des Warschauer Büros von Clifford Chance, spezialisiert sich in der Beratung für Gesellschaften des Versicherungs- und Finanzsektors. Er verfügt über weitreichende Erfahrung in Transaktionen im Bereich Schaffung, Erwerb und Umstrukturierung von Gesellschaften durch polnische und ausländische Investoren. Hierin verbindet er 16 Jahre der Praxis im Bereich M&A Transaktionen und das Wissen im Bereich des Wettbewerbsrechts und Zusammenschlusskontrolle. Zuletzt hat er den Konzern AXA bei strategischen Investitionen bei BRE Versicherungen (von der mBank abhängige Gesellschaft) beraten, diese Funktion umfasste zusätzlich den Vertragsabschluss bancassurance exklusiv für den Zeitraum von 10 Jahren mit der mBank. Er ist der Autor von vielen Publikationen, diese betreffen bancassurance und den Einfluss von Regelungen (u.A. das Gesetz über Versicherungstätigkeit und Rückversicherung) auf die Tätigkeit von Subjekten im Versicherungssektor.

 

Dr. Wojciech Nagel
nagel_klein

Derzeit: Compliance Officer, Vorsitzender des Compliance-Beirats der Warschauer Wertpapierbörse AG

In den Jahren 1996-2013 Vorstands- sowie Aufsichtsratsmitglied diverser im Finanzmarktsektor tätiger Aktiengesellschaften. Seine Forschungsinteressen umfassen: gute Praktiken in der Organisation, das Funktionieren der Finanzmärkte, Rentenversicherungen. Neueste wissenschaftliche Publikationen: „Compliance im Risikomanagement und in der Wertsicherung von Finanzmarktsubjekten”, „Freiwillig vom Arbeitgeber angebotene Rentenversicherung: Diagnose, Veränderungstendenzen“. Mitglied des Programmrates der „Versicherungsnachrichten”, einer vom Polnischen Versicherungsverband herausgegebenen wissenschaftlichen Quartalsschrift. Mitglied im PSII, Polnischen Sozialversicherungsverband sowie in der Gesellschaft Polnischer Wirtschaftswissenschaftler.

 

Elżbieta Rucińska

ER_x150Aktuelle Position: Country Head of Compliance der DB-Gruppe in Polen

Elżbieta Rucińska besitzt 20-jährige Berufserfahrung im Bereich des Banksektors. Aktuell ist sie als Rechtsberaterin tätig. Im Zeitraum der Berufsausübung hatte sie viele Führungspositionen im Bereich des Rechts, Compliance sowie des Betriebsrisikos u.a. in den Banken CitiHandlowy, in der Metro Group sowie in der Kredyt Bank-Gruppe inne. Des Weiteren wirkte sie u.a. als Compliance Officer in der Bank CitiHandlowy, als Direktor des Rechtsbüros der SME sowie als Direktor des Rechtsbüros für Retailgeschäfte.

In der KBC Consumer Finance (KBC Bank AG mit Niederlassung in Polen) übte sie die Funktion des Direktors des Büros für Risikomanagement, Compliance-Kontrolle und Operationelles Risiko in den Consumer Finance Gesellschaften der KBC-Gruppe in Polen, Belgien, Tschechien und Ungarn aus. Seit November 2011 Chief Administration Officer (CAO) der Deutschen Bank in Polen. Aktuell Country Head of Compliance der DB-Gruppe in Polen.

 

Hartmut T. Renz

Porträtfoto RenzHartmut T. Renz hat in Heidelberg Rechtswissenschaften studiert, ist Rechtsanwalt und im Frankfurter Büro von Kaye Scholer LLP als Counsel tätig.

Er berät in allen sowohl rechtlichen als auch strukturellen Fragen der Finanz- und Kapitalmarktregulierung. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Compliance-Beratung, insbesondere hinsichtlich der Kapitalmarkt-Compliance und Immobilien-Compliance sowie des Gesellschaftsrechts und der Corporate Governance. Antikorruption, Betrugsbekämpfung und Datenschutz sind nur einige der weiteren Bereiche, in denen er über langjährige und weitreichende Erfahrung verfügt.

 

Maciej Kurzajewski

78131-212x300Aktuelle Position: Vizedirektor des Departments für Investitionsgesellschaften und Infrastruktur des Kapitalmarkts im Amt des Ausschusses für Finanzaufsicht.

Er verfügt eine über zehnjährige Berufserfahrung, die den Betrieb des Kapitalmarkts, besonders die Wirkung von organisierten Märkten und Subjekten, die Maklerdienste leisten, betrifft. Herr Kurzajewski hat bei Ausarbeitungen von vielen Gesetzesentwürfen und Vollstreckungsakten bzgl. des Finanzmarktes, indem er das System MiFID ins polnische Rechtssystem implementierte, teilgenommen. Er war Teilnehmer der Ausschüsse der europäischen Organe, der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde und des Ausschusses der Europäischen Aufsichtsbehörden für Wertpapierwesen im Bereich der Ausfertigung von Unionsvorschriften, dem eine einheitliche Anwendung von diesen Regelungen folgte. Er ist Mitglied des Ausschusses Nr. 3 für Finanzvermittler der Internationalen Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden – internationale Vereinigung von Börsenaufsichtsbehörden.

 

Dr. Günter Birnbaum

birnbaum_fotoAktuelle Position: Abteilungspräsident im Bereich Wertpapieraufsicht/Assetmanagement bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Frankfurt am Main.

Dr. Günter Birnbaum absolvierte eine Banklehre in Hamburg, studierte Rechtswissenschaften in München, Bonn, Montpellier und Freiburg und promovierte anschließend in Freiburg.

In der Vergangenheit war Dr. Günter Birnbaum als Compliance-Officer in einem amerikanischen Brokerhaus u.a. in New York tätig. Des Weiteren war er als Anwalt in Freiburg/Frankfurt mit dem Schwerpunkt Anlegerschutz, als Referent beim Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen in Berlin und als Abteilungsleiter beim Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel in Frankfurt tätig.

Dr. Günter Birnbaum ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 

Jakub Kraszkiewicz

zdj-cie_J_Kraszkiewicz-225x300Aktuelle Position: Partner in der Abteilung Fraud Investigation & Dispute Services-Team (FIDS) im EY Büro in Warschau.

Er ist dort für die Aufsicht über Compliance und Projekte mit dem Ziel der Schaffung und Hilfe der Umsetzung von internen Verfahren und internen Ermittlungen, die von EY in Polen und im Ausland geführt werden, verantwortlich. Er verfügt über weitreichende Erfahrung in Bereich der speziellen Audit (Rechnungsprüfung) und Compliance. Herr Kraszkiewicz war bei Realisierung von Projekten im Bereich der Prozess- und Verfahrensanalyse, Analyse von wirtschaftlichen Transaktionen, interne Richtigkeits- und Übereinstimmungsaudit in Bezug auf Geschäftsverfahren, engagiert. Er ist Absolvent des Aufbaustudiums Risikomanagement des Missbrauchs an der Nottingham Business School, Master des Finanz- und Bankwesens der der Studienrichtung Wirtschaftswissenschaften und Soziologie an der Universität Łódź. Er hat weiterhin im Rahmen des Erasmus Stipendiums an der University of Tampere in Finnland studiert. Er ist Certified Internal Auditor, PMP® Certification, (CFE) Certified Fraud Examiner. Herr Kraszkiewicz ist Mitverfasser von Publikationen im Bereich Rechtsmissbrauch, Referent an Tagungen über Compliance und Entdeckung und Abwendung des Missbrauchens. 

 

Prof. Ewa Łętowska

DSC_4594_okProf. Ewa Łętowska, Richterin des Verfassungsgerichtshofs a.D., Dr. h. c. Universität Danzig und Pedagogische Akademie Marii Grzegorzewskiej in Warschau, ist ordentliches Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied und Korrespondentin der Polnischen Akademie der Gelehrsamkeit und erste Bürgerrechtsbeauftragte. Sie ist mit dem rechtswissenschaftlichen Institut der Polnischen Akademie der Wissenschaften verbunden, hat sich in den Bereichen Zivilrecht (u.A. Verbraucherschutz), Verfassungsrecht und Menschenrechte spezialisiert.

 

Dr. Joanna Schubel

schubelDr. Joanna Schubel ist Rechtsberaterin, Senior Associate in der Domański Zakrzewski Palinka Sp.k. Kanzlei. Sie ist Doktor der Rechtwissenschaften an der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg und Absolventin der Juristischen Fakultät an der Jagiellonen Universität in Krakau.

Sie beschäftigt sich mit der Beratung von Gesellschaften, vor allem in den Bereichen Fusionen, Übernahmen, Umstrukturierungen, Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Zivilrecht. Sie spezialisiert sich auch im Bereich Compliance und im Versicherungsrecht. Sie berät vor allem deutschsprachige Klienten.

 

Monika Malinowska-Hyla

hylaMonika Malinowska-Hyla ist Rechtsberaterin, Senior Associate in der Domański Zakrzewski Palinka Sp.k. Kanzlei. Sie ist Absolventin der Juristischen Fakultät der Adam Mickiewicz Universität in Posen und der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Europa Universität Viadrina in Frankfurt Oder.

Sie spezialisiert sich in der körperschaftlichen Betreuung von Gesellschaften, Erwerb-, und Veräußerungsgeschäften von Anteilen und Aktien, Handelsverträgen, Joint Ventures und im Versicherungsrecht. Sie berät außerdem Klienten in rechtlichen Fragen bei der Versicherungs- und Gruppenversicherungsvermittlung, unter anderem im Sektor bancasurrance und vertritt sie Klienten in Versicherungsstreitigkeiten.

 

Witold Chomiczewski, LL.M. (Göttingen)
0451-Witold Chomiczewski

Rechtsberater, Teilhaber der Kanzlei Lubasz i Wspólnicy – Kancelaria Radców Prawnych sp. k.

Seine beruflichen Interessen konzentrieren sich auf das E-Commerce- und das Urheberrecht, darüber hinaus ist er auf dem Gebiet von Compliance tätig. In diesem Bereich berät er Unternehmen, die ihr Gewerbe unter Einsatz des Internets betreiben. Er verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz bei der Vorbereitung von Geschäftsordnungen für Geschäfte und Internetportale, Gewinnspielordnungen, auch unter Verwendung von Premiumnummern, aber auch in Fragen, die mit der Haftung im Internet verbunden sind. Im Rahmen seiner täglichen Arbeit beschäftigt er sich auch mit der Ausarbeitung von Verträgen, die Problemstellungen im Bereich von Urheberrecht und Datenbanken, aber auch Fragen betreffen, die mit der Bereitstellung von Premiumnummern verbunden sind. Autor zahlreicher Publikationen.

Er nahm am Projekt „Study on Liability of Internet Intermediaries“ teil, das im Auftrag der Europäischen Kommission realisiert wurde und die Prüfung der Implementation und Anwendung der Artikel 12-15 der Richtlinie 2000/31/EG in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union zum Ziel hatte. Als Mitglied einer Gruppe des Lehrstuhls für Zivil-, Handels- und Wirtschaftsrecht der Georg-August-Universität zu Göttingen unter der Leitung von Prof. Gerald Spindler war er für die Anfertigung des die Republik Polen betreffenden Projektberichts verantwortlich.

Absolvent der Fakultät für Recht und Verwaltung der Universität Łódź sowie des Aufbaustudiengangs des deutschen Privatrechts an der Georg-August-Universität zu Göttingen.

 

Dr. Dominik Wagner, LL.M.

wagnerAktuelle Position: Rechtsanwalt und Salary-Partner, Tigges Rechtsanwälte in Düsseldorf

Als Rechtsanwalt mit mehrjähriger Berufserfahrung verantwortlich für die Bereiche deutsch-polnischer Rechts- und Geschäftsverkehr, internationales Wirtschaftsrecht, Gesellschafts- und Immobilienrecht sowie Compliance-Fragen im Mittelstand. Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht. Approved Compliance Officer.

Promotion zum polnischen Stiftungsrecht bei Prof. Dr. Karlheinz Muscheler mit Anerkennung durch das Generalkonsulat der Republik Polen (2011). LL.M.-Studium zum Polnischen Wirtschaftsrecht an der Jagiellonen-Universität Krakau (2009). Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum (2002 – 2007) und als DAAD-Stipendiat an der Schule des Polnischen Rechts der Jagiellonen-Universität in Krakau (2005).

 

Prof. Dr. Oliver L. Knöfel
oliver.knoefel

Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht sowie Europäisches und Internationales Privatrecht an der Juristischen Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Promotion und Habilitation in Hamburg. Anwaltliche Berufserfahrung in mehreren wirtschaftsberatenden Großsozietäten.

 

Paweł Sylwestrzak

_ND35286BWAktuelle Position: Rechtsberater und Compliance Officer bei Robert Bosch

Paweł Sylwestrzak ist Rechtsberater und Absolvent der Juristischen Fakultät der Universität Łódź. Mit der Gesellschaft Robert Bosch ist er seit 2011 verbunden. Er war zuvor Senior Associate in einer internationalen Anwaltskanzlei und Rechtsberater in einer Consultingfirma der sog. Big Four.
Seit Mai 2011 ist Paweł Sylwestrzak als Compliance Officer der Boschgruppe innerhalb Polens beschäftigt. Im Rahmen dieser Funktion unterstützt er die Gesellschaftsführung bei der Versicherung der Einhaltung von Compliance-Anforderungen in der polnischen Organisation Robert Bosch.

  1. Wir freuen uns über Feedback, Fragen und Kommentare!
Partner
Partner
Sponsoren
Sponsoren
Veranstalter
Veranstalter