Programm

Sejm der Republik Polen │Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Deutsch-Polnische Juristen-Vereinigung│Stiftung des Collegium Polonicums

„Frauenquoten in Führungspositionen“

Montag, 15.04.2013, Warschau

Ort: Sejm der Republik Polen

09:00 – 09:20

Begrüßung und Eröffnung der Konferenz

  • Agnieszka Pomaska, Vorsitzende des Ausschusses des Sejm für die Angelegenheiten der Europäischen Union
  • Agnieszka Kozłowska-Rajewicz, Beauftragte der Regierung für Gleichstellung
  • Ewa Synowiec, Leiterin der Vertretung der Europäischen Kommission in Polen
  • Joachim Bleicker, Gesandter der Deutschen Botschaft in Warschau
  • Dr. Jan Schürmann, Deutsch-Polnische Juristen-Vereinigung
  • Dr. Gunter Pleuger, Präsident der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
9:20 – 10:00

Einführungsvorträge

  • Prof. Dr. Bartosz Makowicz, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
  • Prof. Dr. Małgorzata Fuszara, Universität Warschau
10:00 – 11:20

Panel 1: Rechtliche Gesichtspunkte der Frauenquoten

  • Polnisches Gesellschaftsrecht: Prof. Dr. Michał Romanowski, Universität Warschau
  • Deutsches Gesellschaftsrecht: Dr. Barbara Mayer, Rechtsanwältin, Friedrich Graf von Westphalen & Partner / AG Anwältinnen im DAV, Freiburg
  • Polnisches Verfassungsrecht: Prof. Dr. Ewa Łętowska, Universität Warschau
  • Deutsches Verfassungsrecht: Prof. Dr. Frauke Brosius-Gersdorf, LL.M., Leibniz Universität Hannover
11:20 – 11:30

Diskussion: Moderation

  • Agnieszka Pomaska, Vorsitzende des Ausschusses des Sejm für die Angelegenheiten der Europäischen Union
11:30 – 11:50

Pause

11:50 – 13:10

Panel 2: Richtlinienprojekt COM 614

  • Dr. Michał Gondek, Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission, Brüssel
  • Dr. Przemysław Sobolewski, Analysebüro der Parlamentskanzlei
  • Dr. Christian Eichholz, Bundesministerium der Justiz, Referat III A 2: Gesellschaftsrecht, Unternehmensverfassung, Corporate Governance
13:10 – 13:20

Diskussion

  • Moderation – Dr. hab. Robert Grzeszczak, Universität Warschau
13:20 – 14:00

Lunch

14:00 – 15:20

Panel 3: Erfahrungen anderer Länder

  • Norwegen: Prof. Mari Teigen, Institut für Sozialforschung, Universität Oslo
  • Frankreich: Prof. Valérie Tandeau de Marsac, EDHEC Business School, Paris
  • Vereinigtes Königreich: Prof. Jude Browne, University of Cambridge, Centre for Gender Studies
15:20 – 15:40

Diskussion

  • Dr. Jan Schürmann, Deutsch-Polnische Juristen-Vereinigung
15:40

Schlusswort

 

 

  1. Wir freuen uns über Feedback, Fragen und Kommentare!
Partner
Partner
Sponsoren
Sponsoren
Veranstalter
Veranstalter